PLANUNG

thema

Integrative Stadtteilarbeit Kronsberg/Bemerode

projektbeschreibung

Zielsetzung

Die Verbesserung der Situation am Stadtplatz „Thie“ in Bemerode/Kronsberg soll unter Einbeziehung der Bürger/innen und der Akteure der lokalen Ökonomie erreicht werden.

Konzepte

Im Rahmen zweier flankierender Stadtteilkonferenzen wurde den Bürger/innen die Möglichkeit gegeben, ihre Ideen und Vorstellungen zur Nutzung des Thies einzubringen. Träger der lokalen Ökonomie wurden persönlich angesprochen und eingeladen. Es bildete sich im Prozess die Arbeitsgemeinschaft Thie aus interessierten Bürger/innen, die zwischen den Konferenzen weiter arbeitete und auch nach Beendigung des moderierten Prozesses als Steuerungsgruppe die Ziele weiter verfolgt.

Inhalte

Der Stadtplatz „Thie“ hat nach dem Leerfall einiger Geschäfte und Lokale für die Bewohner des Stadtteils an Attraktivität verloren. Benachbarte Baufelder sind bisher ungenutzt und die Raumkonfiguration wird kritisch betrachtet. Die große Fläche soll neu strukturiert und u. a. durch Gastronomie wieder belebt werden. Die Bürger/innen konnten Qualitäten und Missstände äußern und ihre Wünsche bzgl. der Nutzung und Gestaltung einbringen. Die neu gebildete Arbeitsgemeinschaft Thie unterteilte sich in die Gruppen Aktivitäten, Geschäfte und Gestaltung und arbeitete an ihren Themen weiter. Die Stadtplaner entwickelten einen Entwurf unter Einbeziehung der Ergebnisse der Konferenz und stellten diesen in der Gruppe Gestaltung zur Diskussion.

Die bei der zweiten Stadtteilkonferenz gebildete Steuerungsgruppe begleitet die Umsetzung der Ergebnisse über den moderierten Prozess hinaus.

projektort

Hannover

auftraggeber

Stadt Hannover, Fachbereich Planung und Stadtentwicklung

PlanKom. Oliver Kuklinski - Stresemannallee 2 - D-30173 Hannover - T. 0511 855953 - F. 0511 855958 - [info@plankom.net] - [Impressum]