KOMMUNIKATION

thema

Unternehmensleitbildentwicklung: AOK Sachsen-Anhalt

projektbeschreibung

Zielsetzung

Entwicklung eines Leitbildes für die AOK-Sach­sen-Anhalt und die Bildung von Grundlagen für eine nachhaltige Unternehmens-
kultur.

Konzepte

Die Leitbildentwicklung erfolgt im Rahmen eines Prozesses, dessen Höhepunkt eine RTSC- (Strate­gie-) Konferenz mit ca. 200 Teilnehmern bildet. Mitarbeiter und Führungskräfte schaffen ein gemeinsames Bild von Zukunft. Dieses Leitbild vermittelt gemeinsame interne Werte und Un­ternehmensgrundsätze. Durch das Handeln in Eigenregie ensteht Identifikation mit den Werten und Grundsätzen des Unternehmens. Dieses Bild wird intern und extern kommuniziert.

Inhalte

Die Situation der AOK Sachsen-Anhalt ist ge­prägt von fortlaufendem Strukturwandel, auch Stellenabbau, bedingt durch Fusionen zu einer Landes-AOK. Die Angst um den Arbeitsplatz bestimmt bislang das Denken und Handeln vieler Mitarbeiter.
Auf der Leitbildkonferenz „Gemeinsam mit un­seren Kunden sind wir erfolgreich auf Gesund­heitskurs!“ wird ein Leitbildentwurf präsentiert, den die Planungsgruppe vorbereitet hat. Inner­halb der Veranstaltung wird der Entwurf zum Leitbild weiterentwickelt.
Es herrscht Aufbruchsstimmung. Die Teilneh­mer verstehen die Situation und das Verhalten der Führung besser. Es gibt Leitbildberater in allen Teilen des Unternehmens. Von 160 Ideen der Mitarbeiter werden 100 in den ersten zwei Wochen umgesetzt um Kosten zu reduzieren. Die Potenziale der Mitarbeiter werden effektiver genutzt. Die AOK präsentiert sich als verlässli­cher Partner für Versicherte, Arbeitnehmer und Vertragspartner.

projektort

Magdeburg, Halberstadt

auftraggeber

    AOK Sachsen-Anhalt

in kooperation mit

cama-Institut für Kommunikationsentwicklung

PlanKom. Oliver Kuklinski - Stresemannallee 2 - D-30173 Hannover - T. 0511 855953 - F. 0511 855958 - [info@plankom.net] - [Impressum]