FORSCHUNG

thema

Wohnqualität im Stadtzentrum: Mieterbefragung im Zentrumswohnungsbestand Geras

projektbeschreibung

Zielsetzung

Einerseits die Ermittlung städtebaulicher und freiraumplanerischer Mängel und Qualitäten des zentralen Wohnstandortes sowie die Feststellung soziostruktureller Schwierigkeiten der Wohnbe­völkerung im Zentrum von Gera. Andererseits die bestehenden Qualitäten und Bindungsgründe an den Standort.

Konzepte

Mit Hilfe einer schriftlichen Befragung der 750 Privathaushalte wurden die Komplexe Wohnung, Wohnumfeld, Zentrum, Wegeverbindungen und Verkehr, Mitwirkungsinteresse und Haushalt bzw. Bewohner abgefragt. Die Auswertung er­folgt einmal für den Gesamtbereich und dann für einzelne Teilbereiche. Die Ergebnisse werden in aufbereiteter Form als Grundlage der städte­baulichen Rahmenplanung verwandt.

Inhalte

Die Stadt Gera betreibt die Entwicklung der westlichen Erweiterung des Zentrums, welche wiederum Auswirkungen auf den Zentrumswoh­nungsbestand der GWB „Elstertal“ hat und damit auf die hier lebenden Bürger.
Notwendige Wohnungs- und Gebäudesanie­rungen der 11- und 16- geschossigen Platten­bauten und die eklatanten funktionalen und ästhetischen Missstände im Umfeld bedingen Handlungsbedarf der GWB zur Sicherung der baulichen Substanz.
Leerstände und die stetig sinkende Nachfrage nach Wohnungen im Zentrum der Stadt Gera machten eine Ermittlung von Anforderungen der Bewohner an Gebäude und Wohnumfeld erforderlich.
Die Ermittlung von Aufwertungs- und Rück­baupotenzial wird in der Rahmenplanung und in der Folge durch erste Abrisse in der Realität umgesetzt.


projektort

Gera

auftraggeber

Wohnungsbauunternehmen „Elstertal“ für die Stadt Gera

PlanKom. Oliver Kuklinski - Stresemannallee 2 - D-30173 Hannover - T. 0511 855953 - F. 0511 855958 - [info@plankom.net] - [Impressum]