BERATUNG

thema

JobCenter Region Hannover – Arbeiten und führen in stürmischen Zeiten

projektbeschreibung

Zielsetzung

Die einmalige und recht neue Struktur der JobCenter, erst 2005 als ARGE von Kommunen und Bundesargentur für Arbeit gegründet, befindet sich noch im Aufbau ihrer Organisationsstrukturen. Die JobCenter der Region Hannover mit ca. 1.300 Mitarbeiter/innen, etwa 90 Führungskräften und ca. 120.000 Leistungsempfängern stellten sich den Herausforderungen. Die Führungskräfte, insbesondere die Geschäftsführung sollen durch die sinnvolle Umverteilung und Delegation von Aufgaben entlastet werden, Schnittstellen sollen optimiert, Zuständigkeiten geklärt und Entscheidungswege verkürzt werden. Insgesamt sollen hierdurch Arbeitserleichterungen geschaffen werden, um auch in stürmischen Zeiten gut arbeiten und führen zu können.

Konzepte

Zum Auftakt des Optimierungsprozesses beim JobCenter fand eine eintägige Führungskräftekonferenz mit allen Team- und Bereichsleitern sowie der Geschäftsführung und dem Personalrat statt. Zur weiteren detaillierten Berabeitung der Themen wurden Aktionsgruppen gebildet. Auf der Aktionsgruppenkonferenz nutzten diese die Möglichkeit, sich untereinander abzustimmen. Während des Prozesses wurde das Projektbüro Organisationsentwicklung ins Leben gerufen, das seine Aufträge direkt durch die Geschäftsführung erhält. Den vorläufigen Abschluss fand der Prozess in einem zweitägigen Implementierungsworkshop.

Inhalte

Während des Prozessverlaufs wurde daran gearbeitet, die Organisation der JobCenter zu optimieren, die Führung zu entlasten, Klarheit über Entscheidungszuständigkeiten und Kernaufgaben zu gewinnen.

Als Produkt konnte auf dem Implementierungsworkshop ein neues Organigramm vorgestellt werden, welches klare Strukturen schafft.

projektort

Hannover

auftraggeber

JobCenter Region Hannover

PlanKom. Oliver Kuklinski - Stresemannallee 2 - D-30173 Hannover - T. 0511 855953 - F. 0511 855958 - [info@plankom.net] - [Impressum]